Fachbereich

Ambulante Dienste

Einrichtung

KISS

Kompetenz im selbstbestimmten Substanzkonsum

Wer wir sind und warum wir KISS anbieten?

Wir, das sind Thomas Groß und Pit Lietz, sind erfahrende Kompetenztrainer in vielfältigen Lebensbereichen. Wir respektieren die Entscheidung von Konsumenten, dass Abstinenz nicht immer das Ziel ist und möchten Kompetenzen vermitteln, wie Sie Ihren Konsum reduzieren oder beenden können.

Was ist KISS und wie funktioniert es?

KISS möchte Menschen gezielt darin unterstützen, ihren Substanzkonsum einzuschränken oder gegebenenfalls ganz einzustellen. KISS ist also „zieloffen“: Eine Reduktion oder eine Beendigung des Konsums sind möglich. Das KISS Programm ist ein Selbstmanagementprogramm. Das bedeutet, jeder Teilnehmende entscheidet selbst, bei welcher Droge eine Veränderung vorgenommen und in welchem Tempo selbstgesetzte Ziele erreicht werden möchten. KISS funktioniert durch selbstbestimmtes handeln, eigene Kräfte zu mobilisieren und selbst zu entscheiden.

Die konzeptionelle Grundlage

Das Programm KISS wurde von Prof. Dr. Joachim Körkel und der GK Quest Akademie entwickelt. Bei diesem Ansatz geht es nicht darum einen Gegenentwurf zur Abstinenz zu schaffen, und es geht auch nicht darum, die Leistungen der akzeptierenden Drogenarbeit zu schmälern. Es geht darum, Menschen dort abzuholen, wo sie stehen und sie zu unterstützen, kleine Schritte der Veränderung zu gehen.

Weiterführender Link: www.kiss-heidelberg.de

Zielgruppe

Charakteristika des »KISS Gruppenprogramms«

Ablauf des KISS-Programms

KISS kann sowohl mit Einzelpersonen als auch in Gruppen durchgeführt werden.

Vorgespräche

Vor jedem Einstieg in den Kurs finden Einzelgespräche statt. Die Gespräche haben das Ziel, die Motivationen zu entdecken und erste Schritte zu gehen. Die Gespräche sind immer vertraulich!

Inhalte

  1. Grundwissen über Drogen
  2. Pro & Kontra der Veränderung abwägen
  3. Bilanz ziehen, wie war der Konsum bisher
  4. Konsumziele festlegen
  5. Strategien zur Zielerreichung
  6. Risikosituationen erkennen
  7. Ausrutscher meistern
  8. Freizeit genießen
  9. Belastungen erkennen und angehen
  10. Nein-Sagen lernen
  11. Erfolge sichern

Sie wollen sich genauer informieren?

Dann nehmen Sie Kontakt mit den KISS Trainern auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Ansprechpartner

Thomas Groß und Pit Lietz

Wir sind ausgebildete KISS-Trainer und Teil des KISS Netzwerkes.

01 77 / 5 58 48 73
kiss@gpwo-cottbus.de