Mutter- Kind- Wohngruppe / Mädchenwohngruppe

Kurzvorstellung
Mädchen, jungen Frauen (mit Kind) und minderjährigen Schwangeren bietet das Projekt einen Schutz und Schonraum in kleinen separaten Wohneinheiten inkl. Küchenzeile und Bad. Rund um die Uhr können sich die jungen Frauen in allen Lebenslagen an die pädagogischen Mitarbeiterinnen wenden. Beratend und unterstützend begleiten die Fachkräfte (minderjährige) Schwangere bis zur Geburt und auf Wunsch auch die Entbindung. Schwerpunkt in der Betreuung bildet der Aufbau der Mutter- Kind- Beziehung, die Pflege, Versorgung und Erziehung des Kindes. Jungen Mädchen und Frauen mit Bedarf an therapeutischer oder traumapädagogischer Begleitung, organisieren die Pädagoginnen einen geeigneten Zugang. Die Verselbstständigung in eigenem Wohnraum wird gezielt vorbereitet.

Zielgruppe

  • Mädchen und minderjährige Schwangere
  • junge Mütter mit Kindern unter 6 Jahren, die nicht im eigenen Haushalt oder der Herkunftsfamilie verbleiben können

Leistungsangebot

  • Mobilisierung der eigenen Ressourcen
  • Strukturierung des Alltags und der Vermittlung von Alltagskompetenzen
  • Aufbau von stabilen Beziehungen zur Herkunftsfamilie, Beziehungspartnern, sozialen Netzwerken
  • Anleitung und Hilfestellung in Bezug auf Haushaltsführung, Umgang mit Finanzen, Selbstversorgung, Vermittlung von allgemeinen lebenspraktischen Fertigkeiten
  • Zusammenarbeit mit Netzwerken wie Schule, Berufsausbildungsstätten
  • Perspektivklärung der jungen Frau in Bezug auf die eigene Zukunft und die ihres Kindes


Räumlichkeiten

Das Projekt befindet sich in der Stadtmitte von Cottbus mit naher Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Das Mitarbeiterteam der Mutter- Kind- Wohngruppe/ Mädchenwohngruppe, bestehend aus Erzieherinnen und Sozialpädagoginnen, betreut vor Ort die Wohngemeinschaft mit Büro und Aufenthaltsräumen.


Ansprechpartner

Pädagogische Leitung: Herr Michael Nerger

Telefon: 03 55 / 35 55 39 64
E-Mail: michael.nerger@gpwo-cottbus.de

Anschrift: Ostrower Damm 9, 03046 Cottbus